Fünf Fakten über unseren Geruchssinn

  • Wir riechen mit unserem Gehirn und nicht mit unserer Nase.
  • Die menschliche Nase ist fast genauso empfindlich wie die Nase von zahlreichen Tierarten, inklusive Hundenasen
  • Düfte können Erinnerungen wecken. Die meisten dieser Erinnerungen stammen, im Gegensatz zu visuellen oder sensorischen Erinnerungen, aus den ersten zehn Jahren unseres Lebens
  • Ein besonders starker Auslöser für Kindheitserinnerungen ist der Duft von Buntstiften.
  • Unsere Nase besteht aus 10 Millionen Geruchsrezeptoren, die 10 Trillionen Gerüche unterscheiden können.
  • Gut riechende Düfte machen glücklich. Schnuppern Wir an einem Parfüm, das für Uns persönlich gut riecht, wirkt sich das positiv auf unseren Geist aus.

Unsere Düfte

                             

Tipps und Tricks zu Raumduftstäbchen

  • Am besten funktionieren Duftstäbchen in gut durchlüfteten Räumen. Die Stäbchen geben den Geruch intensiver ab, wenn sie von leichten Luftzügen umspielt werden.
  • Duftstäbchen bestehen aus Bambus, Rattan, Balsaholz oder selten auch aus Peddingrohr. Somit handelt es sich eigentlich um verholzte Gräser oder Palmenarten. Durch die starke Saugfähigkeit und die geringe Dichte, nehmen sie die Flüssigkeit hervorragend auf und können den Duft anschließend verteilen. Normale Holzstäbchen lassen sich also sehr schlecht als Ersatz verwenden. Die hohe Dichte, lässt das Aufsaugen und Verteilen des Geruchs nicht zu. Es gibt mittlerweile auch Raumduftstäbchen aus speziellem Kunststoff. Da wir unserem nachhaltigen Handeln aber treu bleiben wollen, bieten wir ausschließlich unsere Bambusstäbchen an.
  • Viel hilft viel. Je mehr Stäbchen im Duftflakon, desto intensiver der Duft. Wer also länger von seinem Duft haben möchte, macht statt sieben einfach nur vier oder fünf Stäbchen in seinen Flakon.
  • Mit ein bisschen Pflege können Raumduftstäbchen ruhig ein bis zwei weitere Male für den gleichen Duft verwendet werden. Dafür spülen Sie die Stäbchen mit heißem Wasser ab und bürsten sie kräftig. So sind die Stäbchen für eine neue Duftrunde bereit. Aber auch danach müssen die Stäbchen noch nicht in den Müll wandern. Im Schuh- oder Kleiderschrank sorgen die Duftstäbchen noch einige Wochen für einem angenehmen Geruch.